>> Главная

Historic Books

From the birth of IG Farben to ‘Arbeit Macht Frei’ to ‘Codex Alimentarius’ the development of the ‘business with disease’ followed a carefully planned route. The following historic books clearly document this development.

I.G. Farben / Rockefeller-Cartel

The Crime And Punishment of I.G. Farben
by Joseph Borkin

From 1938 to 1946, Joseph Borkin was the chief of the Patent and Cartel section of the Antitrust Division of the Department of Justice in Washington, and was responsible for the wartime investigation and prosecution of the cartels dominated by I. G. Farben.

During the war, he published Germany's Master Plan which led the Associated Press to say: "Joseph Borkin probably knows more about I. G. than anyone outside of it".

Since 1946, Mr Borkin has practised Law in Washington and he has written numerous books and articles. He is chairman of the Federal Bar Association's Committee on Standards and Judicial Behaviour, a lecturer in the Catholic University Law School, and Director of the Drew Pearson Foundation.

Thy Will Be Done
by Gerard Colby and Charlotte Dennett

The Conquest of The Amazon:
Nelson Rockefeller And Evangelism In The Age of Oil

In this triumph of investigative journalism, Colby and Dennett show how Nelson Rockefeller and the largest American missionary organization worked with the U.S. and foreign governments to secure resources and "pacify" indigenous peoples in the name of democracy, corporate profit and religion, resulting in massacres and genocide.

"This is a rich and fascinating book on a significant and heartbreaking subject, the work of American religion, business, politics, and wars in the eradication and mass murder of the native peoples of the Amazon rain forest. Based on eighteen years of research in numerous archives, nearly two hundred interviews, and a bibliograhy twenty pages long, it is probably the definitive study for the region it covers. I know of no other book like it. Clean and moving in its attention to human details, of perpetrators, unwitting collaborators, and victims, it is a powerful argument and story that anyone concerned with might, right, and the innocent should read." — John Womack, Jr., Professor of History, Harvard University

Rockefeller Medicine Men -
Medicine & Capitalism in America
by E. Richard Brown

When Rockefeller Medicine Men was first published in 1979, it proved to be a controversial work. In reviewing histories of medicine from 1962 to 1982, Ronald L. Numbers called it "the most controversial medical history of the past decade".

Part of the controversy generated by the book comes from its social-historical approach to medicine. The growing body of social histories of health-care challenges the "great physician" perspective that for so long has dominated the history of medicine.

In his book, E. Richard Brown describes the political economy of health care, integrating material from a variety of disciplines - economics, sociology, political science, epidemiology, history and social policy

Dokumentation über den IG-Farben-Prozeß

Die Dokumentation über den im Jahre 1948 beendeten IG-Farben-Prozeß ist eine zeitgeschichtliche Beweisgrundlage von außerordentlicher Bedeutung. Gerade deshalb bleibt die Verwunderung darüber, daß wohl das Gerichtsurteil, nicht aber die Fülle an Einzelheiten während des Prozeß-Verlaufes bislang der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden waren.

Der Petroleumkönig Rockefeller
von R. Courau

Dieses Buch beleuchtet das Leben von John D. Rockefeller von der Kindheit bis zum Lebensabend nach seinem Aufstieg zum vermögensten und einflußreichsten Mann der Welt.

IG Farben - Die unschuldigen Kriegsplaner
von Peter Wolfram Schreiber

IG Farben: Das war der Name, den Monopolherren mit Bewunderung, Politiker mit Respekt, Arbeiter voller Hass und KZ-Häftlinge voller Schrecken aussprachen. Mit diesem Namen waren Kriegsrüstung und Ausplünderung fremder Völker, waren brutalste Ausbeutung, Betrug und Terror mit verbunden. IG Farben, das heißt: Milliardenprofite aus Krisen, Kriegen und KZ; das heißt: Millionen Menschen ihrer Würde und ihrer Rechte, ihrer Gesundheit und ihres Lebens beraubt... Doch sie haben immer Widerstand geleistet und mit ihrem Kampf nie aufgehört, bis heute nicht.

IG-Farben AG, Abt. Behringwerke
Marburg / KZ Buchenwald / Menschenversuche
von Ulrich Schneider und Harry Stein

Dieses Buch kann und will keine Gesamtdarstellung der medizinischen Experimente und der Verbrechen der SS-Ärzte im Konzentrationslager Buchenwald erbringen. Auch der Widerstandskampf der Häftlingssanitäter zur Rettung von Menschenleben muß weitgehend unberücksichtigt bleiben. Deutlich werden soll die Verstrickung der pharmazeutischen Abteilung der IG-Farben in die Verbrechen im Konzentrationslager Buchenwald, ihre Mitwisserschaft und Mitschuld.

Auschwitz

Auschwitz Chronicle 1939 - 1945
by Danuta Czech

Auschwitz represents the apex of evil; as such, if we can never understand why it existed, we can at least know how. Most documents concerning Auschwitz and its annexes, Birkenau and Monowitz, were destroyed by the Nazis as the Allies advanced at the close of the war, yet much survived to be collected into the archives of the Official Auschwitz Museum, including: more than 3,500 eyewitness accounts by former prisoners; original camp documents that detail transport and admissions lists; written orders from the commandant; orders for laboratory experiments; hundreds of original secret messages - pleas for food and help in escape attempts - smuggled out by prisoners; financial records; building and maintenance files; and information brought out at postwar trials.

Auschwitz Chronicle, a collection of these documents, is a monumental reference that records - day by day, month by month - the events and developments of the concentration camp for its planning in the winter of 1939-40 to its liberation in January 1945: the construction, operation, and eventual destruction of gas chambers and crematoriums; the transports and selections; the infamous medical "experiments"; the visits and inspections by SS leaders, physicians, and the Red Cross; the secret resistance activities; and the all-too-infrequent revolts and escapes.

Danuta Czech is the former head of the research department of the Official Auschwitz Museum where, in 1955, she began the work that culminates in the Auschwitz Chronicle. Born in Poland in 1922, she was an active member of resistance in the Tarnow region during World War II.

Auschwitz: 1270 to the Present
by Debórah Dwork and Robert Jan van Pelt

No symbol of the Holocaust is more profound than Auschwitz. Yet the sheer, erushing number of murders - over 1,200,000 of them - the overwhelming scale of the crime, and the vast, abandoned site of ruined chimneys and rusting barbed wire isolate Auschwitz from us.

How could an ordinary town become a site of such terror? Why was this particular town chosen? Who conceived, ereated, and constructed the camp? This unprecedented history reveals how an unmarkable Polish village was transformed into a killing field. Using architechtural designs and planning documents recently discovered in Poland and Russia and over 200 illustrations, the definitive "Auschwitz: 1270 to the Present" traces the successive stages of how Auschwitz became the focus of a Germanized Poland and the epicenter of the Final Solution.

Hefte von Auschwitz 22
Verlag Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau (Hrsg.)

Trotzdem viele Jahre vergangen sind, bleibt die Geschichte der IG Farbenindustrie AG weiterhin Gegenstand des Interesses von Wissenschaftlern sowie Publizisten. Immer noch streiten sie sich über den Umfang der Verantwortung der Direktoren und der Führungskräfte der Firma für die den Nazis geleistete Unterstützung, über die Begründung der Anklagen bezüglich des Raubes der chemischen Fabriken in den besetzten Gebieten durch die Deutschen, sowie endlich - und dies ist der wahrscheinlich ernsteste Anschuldigungspunkt - über die Ausnützung der Sklavenarbeitskraft von Häftlingen des Konzentrationslagers in Auschwitz und die Teilnahme an deren Vernichtung.

World War II / Third Reich

Sword and Swastika
by Telford Taylor

As chief of counsel for the prosecution of war criminals at Nuremberg, Brigadier General Telford Taylor had a major part in unraveling the tangled knot of guilt for the launching of the war, and for the concomitant atrocities of the Nazi era.

In his book, Mr. Taylor takes advantage of his profound knowledge of the Third Reich and of the roles of the German officer class, the industry and the Nazis.

Macht ohne Moral - Eine Dokumentation über die SS
von Raimund Schnabel

Dieses Buch will ein sachlicher Beitrag zur Auseinandersetzung über die Schutzstaffel der NSDAP sein. Sie ist dabei im besten Sinne objektiv, denn sie bringt zur Aufhellung der Geschichte der SS im wesentlichen Selbstzeugnisse dieser Organisation, die im amtlichen Schriftverkehr, in Befehlen, Verordnungen und Originalfotografien ihren Niederschlag gefunden haben.

Man kann die vorliegenden Dokumente nicht ohne tiefe Erschütterung zur Kenntnis nehmen, und man muß auf Grund ihres Studiums zu der Schlußfolgerung kommen, daß die SS den Machtanspruch Hitlers besonders brutal verkörperte. Hitlers Macht, ohne jede ethische oder humanitäre Bindung, war unmoralisch. Die SS gehorchte blind jedem Befehl ihres Führers und verwirklichte ihn rücksichtslos - auch den Befehl zu tausenfachem Mord. Die Macht der SS von Hitlers Gnaden war eine Macht ohne Moral.

Der Reichstagsbrand-Prozess
von Dr. Sack

Dieses Buch muß für sich selbst sprechen. Es hält fest, wie aus Geschichte ein Prozeß und aus einem Prozeß Geschichte wurde. Der Reichstagsbrand-Prozess wird einmal in der Geschichte betrachtet werden als Kennzeichen für die revolutionäre Übergangszeit vom Weimarer Regime zum Dritten Reich. Eine Fülle von Problemen wirft dieser Prozess auf. Es sind Probleme kriminalistisch-juristischer Art, politische und menschliche Probleme. Dieser Prozess ist nicht nur in Deutschland, sondern i der ganzen Welt mit Leidenschaft erörtert worden.

Der SS-Staat -
Das System der deutschen Konzentrationslager
von Eugen Kogon

"Es war in der Tat ein SS-Staat geplant  -  und die Konzentrationslager waren ein grausiges Hohlmodell. Allüberall standen die Schwarzuniformierten, durch Sigrune oder Totenkopf markiert, bereit, die Zügel an sich zu reißen, um unser Geschick endgültig auf den Boden ihrer Bahn zu zwingen. Ich weiß, dass es Kameraden gab, die beinahe verzweifelten, als sie damals erkennen mußten, wie sehr gewisse SS-Praktiken in den Reihen der Unterdrückten Schule gemacht hatten, erst recht aber, als sie sahen, dass Ungerechtigkeit und Brutalität von einer ahnungslosen, gutgläubigen Umwelt hinterher auch noch mit dem Nimbus des Heroentums bekleidet wurden. Ich halte den Säuberungsprozess, zu dem das Buch beitragen konnte, für richtig, damit der Misskredit nicht noch zunahm und schließlich jenen großen, alles verhüllenden Wandschirm abgab, hinter dem sich ein dumpfes Schuldgefühl oder gar die Böswilligkeit hartgesottener Chauvinisten bequem verborgen hätten."
Dr. Eugen Kogon im Vorwort zu diesem Buch.

Nürnberg -
Die Rede des englischen Hauptanklage-Vertreters
von Sir Hartley Shawcross

Offizielles Protokoll des internationalen Militärgerichtshofes in Sachen der Vereinigten Staaten von Amerika, der Französischen Republik, des Vereinigten Königreiches von Großbritanien und Nord-Irland und der Union der Sozialistischen Sowjet Republiken gegen Hermann Wilhelm Göring und andere Angeklagte, in der Verhandlung am 4. Dezember 1945 zu Nürnberg, Deutschland, in der Zeit von 10.00 - 12.30 Uhr unter dem Vorsitz von Lord Richter Lawrence.

"Machtergreifung" Berlin 1933
von Hans-Norbert Burkert, Klaus Matußek
und Wolfgang Wippermann

Dieses Buch soll an jenes Ereigniss vor mittlerweile 70 Jahren erinnern, das allgemein "Machtergreifung" genannt wird. Die Autoren sind den Spuren der Vergangenheit nachgegangen und haben sie durch Bilder und Texte dokumentiert.

Der deutsche Faschismus in Quellen und Dokumenten
von Reinhard Kühnl

Wie konnte der Faschismus in Deutschland an die Macht gelangen? Wem hat das genützt und warum haben so viele mitgemacht? Wer hat an der Rüstung, Krieg und Zwangsarbeit profitiert? Wer hat Massenmord und Kriegsverbrechen begangen? Wer hat Widerstand geleistet?

Reinhard Kühnl hat 380 Dokumente zusammengetragen, die belegen, wie es wirklich war. Sein Standartwerk bietet eine fundierte Grundlage, um sich ein eigenes Urteil zu bilden. Es eignete sich als Arbeitsmittel für Schule, Studium und politische Bildung. Die Neuausgabe wurde erweitert und auf den aktuellen Forschungsstand gebracht.

 

Sitemap

   

Type a keyword and click on the 'Go' button to begin full-text search throughout the site.

 Printer-friendly page

Send page to a friend Send page to a friend

Bookmark this page Bookmark this page

>> Natural Health Care

>> Studies Worldwide

>> "Business With Disease"

>> International Campaign

>> Open Letter Campaign

>> Take Action

>> Features

 © 2019 Dr. Rath Health Foundation Send page to a friend contact Printer-friendly page Help Previous document Top of the page Function not available in this page Back to Homepage